Was wollen wir

Ein Garten ist heute ein wichtiger Bestandteil des Wohnraumes, er will bewohnt werden, dabei ist er auch Rückzugsort, dient der Erholung oder auch als "Spielwiese". Ein Garten ist immer auch Spiegel der Zeit und der Gesellschaft.

Vor allem aber soll er das Poetische und das Rätselhafte mit einem Gefühl von Gelassenheit und Freude verbinden.

IMG_0698 (2).JPG

Vision

Jenen geheimnisvollen, verschlossenen Ort wollen wir suchen, den Ort, der uns das Paradies verheisst, in welchem wir versinken und eins werden mit der Welt in ihren schönsten Momenten und an ihren schönsten Orten.

Das ist unsere Sehnsucht, der geheime Garten in dem Milch und Honig fließen und der uns eine Ahnung unserer Kindheit wiederbringt.

Mission

Machen wir uns auf den Weg.

In aller schönen Künstlichkeit, in allen praktischen Erwägungen und sinnvollen Zwecken soll uns dieses Stückchen Erde gemahnen, daß wir ein Teil des Ganzen sind und dass wir Verantwortung tragen für diese Welt.

Auch wenn der Garten noch so klein ist, so ist er ein Teil des Großen.

Ein Garten braucht Aufmerksamkeit, Beobachtung und eine wenig hilfreiche Tat - so wie auch die Welt um den Garten herum. Denn wie unsere Natur wandelt er sich ständig und zeigt sich immer wieder in neuem Gewand.

Aber gerade diese Aufmerksamkeit, dieses Beobachten verlangsamt und intensiviert unser Leben.

Das ist der Weg auf den wir uns machen müssen.